JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Die VbR 03 erscheint am 22.05.2018
Zeitschriften Cover

Zeitschrift für
VERBRAUCHERRECHT

Inhaltsverzeichnis

ISSN: 2308-5576
Reihe: Zeitschrift für Verbraucherrecht (VbR)
Verlag: Manz Verlag Wien
Format: Zeitschrift
Jahrgang 2018
„In letzter Sekunde“ – das Datenschutz-Deregulierungs-Gesetz 2018
Alexander Schopper
 
VbR-Aktuell
Neues Erwachsenenschutzrecht
Rücktritt in der Lebensversicherung: Fondsverluste
Alpine: Abgrenzung EuInsVO vs EuGVVO
Geschlossene Fonds: IPR Treuhandverträge?
Versicherungsvertrieb: IDD-Anwendung verschoben
 
Betroffenenrechte nach der DSGVO
Ab 25. 5. 2018 gilt die EU-DSGVO und schafft einen neuen Rechtsrahmen im Bereich des Datenschutzes. Großes Ziel ist die Stärkung der Rechte der betroffenen Personen. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die aus Konsumentensicht wesentlichen materiell-rechtlichen Neuerungen.
VO (EU) 2016/679
DSGVO; Anwendungsbereich; Informationspflichten; Auskunftsrecht; Datenübertragbarkeit
Georg Fellner
Rechtsdurchsetzung im Datenschutz nach der DSGVO und dem DSG 2018 idF des DS-DeregulierungsG 2018
Die Rechtsdurchsetzung im Datenschutz zu verbessern, ist eines der wesentlichen Ziele der DSGVO. Das österr Durchführungsgesetz (DSG 2018) setzt dieses Anliegen leider nur teilweise um. Das am 20. 4. 2018 vom NR beschlossene DS-DeregulierungsG 2018 erschwert die Rechtsdurchsetzung sogar. Im Folgenden wird die neue Rechtslage dargestellt.
Alexander Klauser
 
Zur Regelung der Bankomatgebühren durch die VZKG-Novelle 2017
Der Nationalrat hat am 13. 10. 2017 in der letzten Sitzung vor seiner Neuwahl aufgrund eines Initiativantrags Änderungen des Verbraucherzahlungskontogesetzes (VZKG) beschlossen, mit denen Verbraucher vor der Verrechnung von Bankomatgebühren geschützt werden sollen. Der Beitrag analysiert die mit der Novelle verfolgten Ziele und geht auf Auslegungsfragen ein.
§ 4 Abs 2, § 4a Verbraucherzahlungskontogesetz (VZKG)
§ 2 Abs 3 Z 15 Zahlungsdienstegesetz (ZaDiG); Bankomatgebühren; unwirksame Vereinbarungen; Entgeltansprüche unabhängiger Betreiber von Geldautomaten; Befreiungsanspruch des Verbrauchers
Thomas Haghofer
Kryptowährungen als volatile Waren gemäß § 18 Abs 1 Z 2 FAGG?
Die hohe Volatilität von Bitcoin & Co ist unbestritten: So lag der Bitcoin-Umrechnungskurs im Dezember 2017 beim bisherigen Allzeithoch bei rund Euro 16.000,– für 1 BTC, zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Beitrags bei rund Euro 7.500,– für 1 BTC. Im Folgenden wird untersucht, ob für Kryptowährungen ein Rücktrittsausschluss nach FAGG besteht, insbesondere, ob sie sich (per analogiam) unter § 18 Abs 1 Z 2 subsumieren lassen, der den Rücktritt vom Vertrag (ex ante) ausschließt, wenn der „[...] Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Rücktrittsfrist auftreten können.“
§§ 1, 18 Abs 1 Z 2 und 11, § 11 FAGG
Rücktrittsrecht; Kryptowährungen; Bitcoin; Volatilität
Arthur Stadler / Andreas Pfeil
 
Bearbeitet von Petra Leupold und Beate Gelbmann
AGB-Recht
Erklärungsfiktionsklauseln nächster Generation
OGH 20. 2. 2018, 10 Ob 60/17x
§ 6 Abs 3 KSchG; § 27 Abs 3, § 29 Abs 1 ZaDiG
Mit einer Anmerkung von Beate Gelbmann, VKI (am Verf als Kl beteiligt)
Transparenzgebot: Schriftgröße
OGH 28. 2. 2018, 6 Ob 203/17x
§ 6 Abs 3, § 30b KSchG
Verbandsverfahren: Leistungsfrist beim Sich-Berufen
OGH 21. 3. 2018, 9 Ob 82/17z
§ 28 Abs 1 Satz 2 KSchG; § 409 Abs 1 ZPO; §§ 27, 29 Abs 1, § 36 Abs 3 ZaDiG
Dreijährige Gutscheingültigkeit zu wenig
OLG Wien 27. 2. 2018, 129 R 4/18h (rk)
§ 879 Abs 3, § 1478 ABGB; § 6 Abs 3, § 6 Abs 1 Z 5 und Abs 2 Z 3 KSchG
Allgemeines Verbraucherrecht
Haftung für unrichtigen Energieausweis
OGH 20. 12. 2017, 7 Ob 38/17i
§§ 1295ff ABGB; § 6 EAVG
Abschleppen: unerlaubte Selbsthilfe
OGH 20. 12. 2017, 10 Ob 34/17y
§§ 19, 344, 1035, 1037, 1295ff ABGB
Kein FAGG-Rücktritt bei Zusatzaufträgen
OGH 20. 2. 2018, 4 Ob 28/18y
Art 3 Abs 5 RL 2011/83/EU; § 3 Z 1 FAGG; § 914 ABGB
Beachtlicher Erklärungsirrtum
LG Eisenstadt 10. 1. 2018, 13 R 195/17z (rk)
§ 871 ABGB; § 11 FAGG
Bankrecht
VKrG: Überziehung vs Überschreitung
OGH 14. 11. 2017, 10 Ob 44/17v
§ 18 Abs 1, § 23 Abs 1 VKrG
Mit einer Anmerkung von Stephan Foglar-Deinhardstein, Wien
Telekommunikationsrecht
Blockrounding beim mobilen Internet
OGH 21. 2. 2018, 3 Ob 148/17m
§ 6 Abs 3 KSchG; §§ 864a, 879 Abs 1 und 3 ABGB
Insolvenzrecht
Abschöpfungsverfahren: Übergang zum IRÄG 2017
OGH 26. 1. 2018, 8 Ob 6/18t
§§ 213, 280 IO
Mit einer Anmerkung von Birgit Schneider, Universität Wien
Anlegerschaden in der Insolvenz des Beraters
OGH 27. 2. 2018, 1 Ob 208/17w
§ 14 IO; §§ 1295, 1299 ABGB
Mit einer Anmerkung von Wolfgang Fichtinger, Wien
Reiserecht
Ausgleichszahlung bei „wildem Streik“
EuGH 17. 4. 2018, verb Rs C-195/17 ua, Krüsemann ua
Art 5, 7 FluggastrechteVO; VO (EG) 261/2004
Versicherungsrecht
Versicherung: Gefahr des täglichen Lebens
OGH 21. 2. 2018, 7 Ob 13/18i
Privathaftpflichtversicherung
Lebensversicherung: Spätrücktritt und Rückabwicklung
OLG Wien 30. 10. 2017, 2 R 148/17z (rk)
§ 165a VersVG aF; § 176 VersVG; §§ 1435ff ABGB
 
Digitalisierung und das ABGB – Einige Vorbemerkungen aus Anlass des 20. Österreichischen Juristentags
Nikolaus Forgó, Universität Wien
 
Für Sie gelesen
Laszlo, Die qualifizierte Nachrangabrede als Teil der essentialia negotii des Nachrangdarlehens, ZFR 2018, 64
P. Bydlinski, Verbesserung und Verjährung, JBl 2018, 2
Cap, Neuere Entwicklungen im Fristenregime des Gewährleistungsrechts, ÖJZ 2018, 245
Fidler, Private Enforcement – Rechtstheorie und Rechtswirklichkeit im Wettbewerbs- und Kapitalmarktrecht, JBl 2018, 81 (Teil I), 152 (Teil II)
Faber, Bankomatgebühren, ÖBA 2018, 164
Klauser, Neues zu Fremdwährungskrediten: Doppelrücktritt, Klauselunwirksamkeit und Gegenrecht, ZFR 2018, 108
Berger/Maderbacher, Zum Rücktritt von Lebensversicherungsverträgen – Anmerkungen aus unionsrechtlicher Sicht, ÖJZ 2018, 391